Das Kulturforum Illnau-Effretikon funkt auf allen Kanälen. Um sein Programm, seine Vielseitigkeit in Unterhaltung und Kunst wirksam kommunizieren zu können, braucht das Kulturforum ein angemessenes Konzept. Das zwischen analogem und digitalem Zeitalter angesiedelte Corporate Design verweist auf metropolitische Vielfalt und hohen Anspruch; es weckt Erwartungen. Erwartungen, die Menschen anziehen und vom grossen Attraktor auch erfüllt werden. Über Plakate, Inserate, Banner etc. aufmerksam gemacht, überzeugt das der gleichen Bildsprache entworfene, multimediale Veranstaltungsprogramm im Netz selbst kritische Gemüter, erleichtert die Navigation durch farbcodierte Event-Arten, gibt dem Interessierten aber vor allem ein Gefühl von Relevanz und Würde. Kultur ist schliesslich, wenn man sie auch spüren kann.

 

Programme mit wechselndem Farbcode bringen die Vielfalt des künstlerischen Angebots, welches Theater, Tanz, Comedy und Konzerte umfasst, unter die gesamte Bevölkerung.

Plakate für den Strassenaushang dienen einerseits zur Bekanntmachung der aktuellen Veranstaltungen und andereseits auch der öffentlichen Wahrnehmung und Imagebildung einer lokalen Kultur.

Sujets zum 25-jährigen Bestehen bis zum aktuellen Plakat-Auftritt.

 

 
 
Kulturforum-IE_Logo-Signatur.png

Logo  Ein System, das die Farben der entsprechenden Genres variieren kann wurde entwickelt.

 
 
Herzlichen Dank für die gelungene Zusammenarbeit. Besondere Freude haben wir am neuen Auftritt für das Kulturforum, mit der auffallenden und zeitgemässen Gestaltung.

Brigitte Känzig-Ohl,
Kommunikationsbeauftragte der
Stadt Illnau-Effretikon